Springe zum Inhalt

Wie werde ich die besten Ergebnisse mit Diamantschleifscheiben erzielen?

Anwendung von Diamantschleifscheiben

Diamantschleifscheiben haben handelsübliche synthetische Diamanten mit Hartmetall und Keramik. Naturdiamanten sind eine Form von Kohlenstoff und sehr teuer. Manchmal werden sie jedoch auch zum Schleifen sehr harter Materialien wie Hartmetall, Marmor, Granit und Stein verwendet. Naturdiamanten werden auch in diamantbestückten Bohrern und Sägeblättern zum Schneiden oder Formen von Gestein, Beton, Schleifscheiben, Glas, Quarz und anderen Edelsteinen sowie Schnellarbeitsstählen verwendet. Diamantschleifmittel bieten Präzision, die für die Bearbeitung härterer Oberflächen erforderlich ist. Materialien wie Keramik sind schwer zu formen und zu bearbeiten, es sei denn, sie werden mit Präzisionsschleifscheiben bearbeitet. Viele Hersteller verwenden Diamantschleifmaschinen, da sie eingesetzt werden können, um Metalle und andere Materialien, die bei der Herstellung von Teilen in verschiedenen Branchen verwendet werden, effizient zu formen und zu bearbeiten. Sie werden in der Automobilindustrie zur Herstellung von Lagern sowie zur Herstellung von Nockenwellen und Rotoren für Strahltriebwerke eingesetzt.

Diamantschleifscheiben sowie CBN-Schleifscheiben werden zur Herstellung von keramischen und metallischen Medizin- und Dentalprodukten verwendet. Dies ist möglich mit kontrolliertem Schleifen und der Aufrechterhaltung der Oberflächenintegrität, die diese Schleifscheiben bieten. Mit Hilfe dieser Räder werden chirurgische Werkzeuge und Zahnimplantate sowie Prothesen hergestellt. Da Diamantschleifscheiben eine gute Möglichkeit sind, asymmetrische Formen und Oberflächen zu bearbeiten, werden sie zur Herstellung von keramischen Automobilteilen verwendet. Sie werden auch zum Schleifen von Komponenten der Luft- und Raumfahrt und Flugsicherung eingesetzt, die eine sehr genaue Toleranz erfordern. Sogar Dichtungen von Superkeramikpumpen für Space Shuttles werden mit maßgeschneiderten Diamantschleifscheiben hergestellt.

So verwenden Sie Diamantschleifscheiben für beste Ergebnisse

Diamantschleifscheiben können teuer sein, daher müssen alle Anwender sicher sein, wie sie die Lebensdauer ihrer Schleifscheiben verlängern können. Es gibt eine Reihe von Dingen zu tun, die es einfach machen, die Lebensdauer der Räder zu verlängern, und sie werden auch zu einer hohen Abtragsleistung beitragen können. Einige Faktoren, die dazu beitragen, den Rädern Langlebigkeit und Effizienz zu verleihen, sind die Radgeschwindigkeit, die Arbeitsgeschwindigkeit des Vorschubs und der Kühlmitteleinsatz.

 

Die Leistung einer Diamantschleiffläche hängt von den Scheibengeschwindigkeiten ab. Für den Nassflächenschliff sind Geschwindigkeiten von 4000 bis 6000 sf/Ruin (20 bis 30 m/s) ideal. Wenn die Geschwindigkeit unter 4000 sf/min sinkt, dann verringert sich der Wirkungsgrad und alle Geschwindigkeiten über 6000 sf/min verringern die Lebensdauer der Räder. Für das Trockenschleifen von Werkzeugen und Fräsern mit Körnungen von 150 und Konzentrationen von 75 bis 100 sollte die Drehzahl mittel sein. Das Trockenschleifen bietet die beste Leistung bei Geschwindigkeiten zwischen 3500 und 4500 sf/min (18 bis 23 m/s). Das Schleifen bei Geschwindigkeiten über 4500 sf/min (23rn/s) kann zu Schäden an der Diamantschleifscheibe führen, insbesondere wenn kein Kühlmittel verwendet werden kann. Wenn das Kühlmittel das Werkstückmaterial nicht beschädigt, muss es verwendet werden, wenn der Trockenschliff mit hohen Geschwindigkeiten durchgeführt wird. Ebenso müssen die Arbeitsgeschwindigkeiten so sein, dass sie keinen übermäßigen Verschleiß oder Schäden am Rad oder am Werkstück verursachen.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Vorschub oder die Tiefe, in der der Schnitt erfolgt. Diamantschleifscheiben können abgetrennt, verbrannt oder gerissen werden. In einem solchen Zustand kann das Rad weder die Größe, das Finish noch die gewünschte Form im Werkstück erreichen. Beim Planschleifen von Hartmetall kann es besonders schädlich sein, zu schnell einen schweren Schnitt zu machen, da das Hartmetall die Scheibenfläche beschädigen kann. Beim Schleifen am Umfang können schwere Schnitte dazu führen, dass die Scheibe auf das Material klettert und die Scheibe aus der Runde kommt und die Scheibe beschädigt werden kann. Lassen Sie die Korngröße die Schnitttiefe bestimmen. Werden die Vorschübe nicht nach den Empfehlungen des Herstellers eingehalten, kann das Werkstück die Diamantgitter schneiden. Beim Trockenschleifen von Werkzeugen und Schnitten ist es besser, eine kunstharzgebundene Diamantschleifscheibe zu verwenden, damit weniger Wärme entsteht. Diese sorgen effektiv für die notwendige Produktivität ohne Kühlmitteleinsatz. Es ist besser, die Geschwindigkeiten und die Vorschubgeschwindigkeit beizubehalten, als bei trockenen Schleifmaschinen Kühlmittel zu verwenden, da die abwechselnde Wärme- und Kältebehandlung auch die Schleifscheibe beschädigen kann. Bei der Nassmahlung ist ein gleichmäßiger Kühlmittelstrom besser als im Off- und On-Betrieb.

Schleifmittelindustrie und Wachstum von Diamantschleifscheiben

Mit der Entwicklung der Hochgeschwindigkeitsschleiftechnik und des Ultrapräzisionsschleifens hat die metallgebundene Schleifscheibe gegenüber den keramischen kunstharzgebundenen Scheiben an Wert gewonnen. Metallgebundene Diamantschleifscheiben werden nach dem Sinterverfahren hergestellt, so dass das Super-Schleifmittel bei der Herstellung von Präzisionswerkzeugen vollständig genutzt werden kann. Im Rahmen von Experimenten werden Metalle wie Bronze für gesinterte, metallgebundene Schleifscheiben verwendet. Metallbindemittel haben mehr Festigkeit und Form sowie eine gute Wärmeleitfähigkeit und halten so größeren Belastungen bei höherer Produktion stand.

Die Nachfrage nach hergestellten Industrieprodukten hat die Schleifmittelindustrie in Richtung Wachstum geführt, wobei China, Deutschland und Japan die führenden Unternehmen der Schleifmittelindustrie sind. Während große Unternehmen viele Schleifprodukte auf Lager haben, sind kleinere Unternehmen auf Produkte für bestimmte Fertigungsfunktionen spezialisiert. Die Schleifmittelindustrie beschäftigt sich mit verschiedenen Arten der Schleifscheibenherstellung.

Diamantschleifscheiben werden daher für die Bearbeitung von kurzspanenden Werkstoffen wie Keramik, Glas, Stein, Hartmetall, Beton, Hartkunststoff und Hartmetall/Stahl-Verbundwerkstoffen hergestellt.

Die besten MDW Diamantschleifscheiben findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.